Sauß rettet Punkt gegen Flensburg

Doppelpack von Leon Henze beim 2:2 (2:2) unentschieden gegen den SCWeiche Flensburg 08

Lupo war aus dem Hinspiel vorgewarnt. Dieses ging in Flensburg mit 4:0 verloren. Doch nach einer viertel Stunde stand es bereits 0:2 für die Gäste. Yannick Ostermann in der 9. Spielminute sowie Nedim Hasanbegovic in der 14. erzielen per Kopf fast deckungsgleiche Tore nach Ecke. In beiden Fällen sieht unsere Defensive nicht gut. Flensburg ist in dieser Phase dominierend und Lupo zeigt keine Anzeichen etwas dagegen stemmen zu können. Mitte der ersten Hälfte dann ein Ausrufezeichen.

Foto: regios24/Helge Landmann

Leon Henze schnappt sich in der Hälfte der Gäste den Ball und fast sich – knapp 30 Metern vorm Flensburger Tor – ein Herz und drischt das Leder unhaltbar in den Kasten von Florian Kirschke.

Im Anschluss jedoch kein verändertes Bild. Flensburg weiter besser und es kommt die Zeit von Marius Sauß. Dieser vereitelt das 1:3, wie es wenige Keeper in der Regionalliga können. Gleich zweimal scheitern die Flensburger einschußbereit im eins zu eins gegen unsere Nummer eins. In der 42. Spielminute dann der zweite Streich von Leon Henze und der 2:2 Ausgleich. Mit diesem glücklichen Unentschieden geht es auch in die Pause.

Die Lupo Kinds der G-Jugend – Jahrgänge 2012/2013 – waren heute Einlaufender beim Regionalliga Spiel der 1. Herren. Bild: Michael Theuerkauf

Im zweiten Durchgang ist die Partie dann ausgeglichener. Beide Teams eher verhalten und so sind Chancen lange Mangelware. Die erste Chance im zweiten Durchgang geht an Lupo. Capli kann sich gut im Mittelfeld durchspielen und kommt am 16er frei zum Schuss. Der Gästekeeper kann jedoch gut parieren und so dauert es bis in die Schlußphase, wo sich erneut unser letzter Mann in den Mittelpunkt mit tollen Paraden in den Mittelpunkt spielt. Gerade in der Schlußphase, wo Weiche nochmal alles versucht, ist er der benötigte Rückhalt und sichert das Remis.

Insgesamt ein schmeichelhafter aber ganz wichtiger Punkt. Am kommenden Sonntag geht es dann nach Oldenburg zum VfB, wo der Kampf um den Klassenerhalt weiter geht.

#forzalupo

Lupo empfängt heute den SC Weiche Flensburg

#matchday

Mit dem SC Weiche Flensburg haben wir heute ein echtes Top-Team der Regionalliga bei uns zu Gast im Lupo Stadio. Die Flensburger rangieren derzeit auf dem dritten Tabellenrang und konnten schon zehn Siege einfahren und stellen mit 34 geschossenen Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Marvin Ibekwe und Gökay Isitan steuerten jeweils sechs Treffer bei und sind Weiches gefährlichste Spieler. An das Hinspiel werden sich unsere Jungs sicher nur ungern erinnern. An einem Mittwochabend musste der Lupo-Tross in Flensburg eintreffen. Klar, dass nach diesen Reisestrapazen die Beine nicht unbedingt frisch waren. Weiche behielt mit 4:0 die Oberhand. Die Tore erzielen Gökay Istan (2), Finn Wirlmann und Christian Jürgensen. Heute sind die Vorzeichen aufgrund der Tabellensituation klar. Wir nehmen die Rolle des Underdogs ein. Aber der Außenseiter hat heute keine viereinhalb Stunden Autofahrt in den Knochen …

Wer das Spiel nicht Live im Lupo Stadio vor Ort mitverfolgen kann, dem bieten wir gemeinsam mit sporttotal.tv wie immer zu den Heimspielen auch unseren Livestream.

#forzalupo

Niederlage in Flensburg

Lupo verliert erstes Auswärtsspiel beim SC Weiche Flensburg 08 mit 4:0 (0:1)

Flensburg: Kirschke – Ibekwe, Paetow, Wirlmann, Jürgensen – Hartmann, Walter – Ostermann, Isitan (83. Noel), Meyer (78. Ilidio) – Empen (83. Pläschke.

Lupo: Sauss – Richter, Capli, Eilbrecht, Kohn –- Zverotic (63. N. Bremer), Schlimpert, Tenno, Rizzo (68. Kara) – Cilik (46. Henze) – Böhm.

Tore:1:0 (26.) Wirlmann, 2:0 (55.) Isitan, 3:0 (70.) Isitan, 4:0 (87.) Jürgensen.

Gelbe Karten: Rizzo, Cilik – Ibekwe.

Schiedsrichter: Oldhafer (Poppenbüttel)

Zuschauer: 930.