Lupo reagiert auf Corona-Pandemie

Die Meldungen überschlagen sich derzeit. Das Corona-Virus verbreitet sich immer weiter und die Institutionen reagieren auf die Pandemie. Der Niedersächsiche Fußballverband hat schon beschlossen, dass der Spielbetrieb in Spiel- und Altersklassen bis zum 23. März eingestellt wird. Zudem gab der NFV den Vereinen auch die Empfehlung, vorerst auf den Trainingsbetrieb zu verzichten. Der Vorstand von Lupo Martini Wolfsburg hat sich entschieden, diesem Rat zu folgen. Das heißt: Ab sofort findet bis auf Weiteres kein Training mehr statt auf der Kreuzheide. Sobald es Neuigkeiten gibt, werdet Ihr sofort darüber in Kenntnis gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unser Sponsor:

USI Lupo Martini
USI Lupo Martini

Presse-& Medienabteilung