USI Lupo Martini eV
12. Spieltag

USI Lupo Martini – Freie Turner Braunschweig

0:2 (0:1)

Tor: 0:1 (23′) Neudorf; 0:2 (54′) Chandra

Niederlage zum Start des Heimspiel-Triples

 
„Wir wollten aus diesen drei Heimspielen fünf Punkte holen“, verriet Uwe Erkenbrecher, der Trainer unserer Oberliga-Fußballer, nach dem Spiel gegen die Freien Turner Braunschweig. Die Partie ging mit 0:2 (0:1) verloren, fünf Punkte Ausbeute aus den drei Heimspielen gegen Braunschweig, Northeim und Uphusen sind de facto unmöglich geworden. Erkenbrecher trotzig: „Dann müssen wir halt sechs holen.“
 
Schon am Donnerstag steht gegen Eintracht Northeim die nächste Partie vor heimischen Publikum an. Gegen die Eintracht muss ohne Wenn und Aber ein Sieg her. Das Team steht mit acht Punkten auf dem vorletzten Rang. Wollen wir uns aus dem Keller verabschieden, müssen wir diese Hürde nehmen – egal, wie!

Am Sonntag gegen die Freien Turner musste unser Trainer einmal mehr die Startelf aufgrund von kurzfristigen Ausfällen durchwürfeln. Fabian Vy-Ngoc (Zerrung) und Nireas Igbinoba (Grippe) mussten passen. Das 0:2 ging letztlich völlig in Ordnung, denn Braunschweig war vorne mit etwas mehr Glück und vor allem zielstrebiger und variabler unterwegs. Aber das ist abgehakt!
 
Jetzt liegt der Fokus vollkommen auf den Heimspielen am Donnerstag gegen Northeim und am Sonntag gegen das Schlusslicht Uphusen. Sechs Punkte sind ausgelobt, sechs Punkte sind das Ziel!

#forzalupo

#bildergalery

#highlights

powered by sporttotal.tv