USI Lupo Martini eV
8. Spieltag

TUS Bersenbrück – USI Lupo Martini

1:1 (1:1)

Tor: 1:0 (5′ ET) Vy-Ngoc; 1:1 (16′) Rizzo

Rizzo-Treffer sichert Remis in Bersenbrücken

Unsere Mannschaft hat sich am Sonntagmorgen auf die lange Reise nach Bersenbrück begeben. Zum Glück sind sie nicht mit leeren Händen nach Hause gekommen und konnten durch das 1:1 (1:1) beim TuS einen Punkt entführen.
Die Partie begann jedoch sehr unglücklich, als Fabian Vy-Ngoc eine Hereingabe ins eigene Netz stolperte. Ihm war da aber kein Vorwurf zu machen, denn das Spielgerät landete völlig unerwartet vor seinen Füßen (5.). Unser Team zeigte Charakter und drängte in der Folge auf den Ausgleich. In der 16. Minute war es dann so weit. Andrea Rizzo erzielte sein siebtes Saisontor – er ist in einer bestechenden Form. Andrea hatte kurz darauf auch die Gelegenheit zur Führung, sein Schuss ging aber rechts am Gehäuse vorbei. In der Defensive war die Mannschaft unseres Trainers Uwe Erkenbrecher sehr wach und ließ wirklich nicht viel zu. Nach den Problemen am vergangenen Wochenende eine erfreuliche Entwicklung.
Die Begegnung war geprägt von vielen rassigen Zweikämpfen. Dafür sind die Gastgeber aber bekannt. Die Erkenntnis des Tages: Unsere Jungs können dagegenhalten. So neutralisierten sich beide Mannschaften über weite Teile des Spiels. Das Chancenplus war jedoch auf Lupo-Seite. Ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen. Ein weiteres Tor wollte aber nicht mehr fallen. So müssen wir uns mit dem einen Punkt zufrieden geben und bleiben im Tabellenkeller stecken.

#forzalupo

Bildquelle: fupa.net