USI Lupo Martini eV
17. SPIELTAG | OBERLIGA NIEDERSACHEN

USI Lupo Martini - Kickers Emden

2:1 (0:0)

1:0 (64′) Rizzo
2:0 (86′) Rizzo
2:1 (89′) Kanahashi

Heimsieg gegen Kickers Emden

Etwas Glück und der Doppelpack von Andrea Rizzo bescheren unserer Oberliga-Mannschaft drei wichtige im Punkt im Abstiegskampf. Gegen den Aufsteiger Kickers Emden setzte sich das Team von Lupo-Coach Uwe Erkenbrecher etwas glücklich, aber sicher nicht unverdient mit 2:1 (0:0) durch.


Die Anfangsphase gehörte eindeutig unserer Elf und beinahe hätte uns Timon Hallmann nach einer Rizzo-Ecke auch zur Führung geköpft. Er verfehlte das Tor allerdings knapp. Gegen die tiefstehenden „Deichkicker“ war es schwierig, eine Lücke zu finden. Emden verteidigte geschickt und mannstark. Unsere Mannschaft musste geduldig bleiben und tat dies auch. Diese Geduld wurde in der 64. Minute, als Andrea einen Abpraller volley ins Tor jagte.
Durch den Führungstreffer für uns war Emden gezwungen, den Beton vor ihrer Abwehr etwas zu lockern. Es eröffneten sich Kontermöglichkeiten, von denen Andrea vier Minuten vor dem Schlusspfiff eine zum 2:0 ummünzen konnte. Es war ein Klasse-Kombination zwischen Freddy Krecklow, Timon und letztlich Andrea, der nur noch den Fuß richtig einzustellen hatte. Dann aber plötzlich der Bruch im Spiel: Emden warf alles nach vorne und kam in der 89. Minute zum Anschlusstreffer. Das große Bangen begann und fast hätten wir auch den Ausgleichstreffer hinnehmen müssen, doch der Ball klatschte zum Glück nur gegen die Latte. Dann ertönte aber der ersehnte Abpfiff. Der Sieg war letztlich vielleicht etwas glücklich, doch dieses Glück haben sich die Jungs in den letzten Wochen hart erarbeitet. Und somit sind diese drei Punkte auch verdient.

#forzalupo

#highlights

Mobiltelefon in Querformat drehen für optimale Ansicht

powered by sporttotal.tv