#luponewsRegionalliga Nord 2018/19Regionalliga Nord 2018/19Verein

Spielabbruch nach Wiederanpfiff

Nach zwei Verletzungen bricht Vorsfelde Coach den Test ab

Das Spiel war keine 5 Minuten nach der Halbzeitpause alt, als der Vorsfelder Trainer André Bischoff das Spiel plötzlich abbricht. Doch was war passiert? Starten wir von Anfang an.

Die erste Hälfte ist im Grunde ohne große spielerische Highlights. Das Spiel ausgeglichen und auf beiden Seiten fehlt ein bisschen der Zug zum Tor. Mitte der ersten Hälfte dann der Schock für die Gäste aus Vorsfelde. Justin Kick im Tor der Eberstädter kommt unglücklich auf und verdreht sich rechte Knie schwer. Mit schmerzverzehrten Gesicht muss Kick den Platz gestützt von Betreuern verlassen. Sportlich dann der Treffer kurz vor der Halbzeit für unsere Gäste. Nach umstrittener Abseitsposition bringt Abdelhakim Jedi (21) Vorsfelde überraschend in Führung.

Justin Kick (Torhüter des SSV Vorsfelde) kurz vor der Aktion in der er sich schwer am Knie verletzte. (Bild: Domenico Lucanto @vosburgo.com)

Beide Teams wechseln in der Halbzeitpause munter durch. Lupo erwischt den besseren Start und gleicht die Vorsfelde Führung in der 47′ Spielminute durch Rocco Tuccio (20) aus. Dann die entscheidende Szene, die zum Spielabbruch führte. Ein im Grunde harmloser Zweikampf im Mittelfeld zwischen Luca Nazare-Vaz (3) und Phil-Olaf Schröder (11) endet mit einem lauten Schrei des Gästespielers. Dann die Überraschung. Dreifachpfiff des Schiedsrichter und das Spiel ist beendet. Entschuldigend geht der Gästetrainer André Bischoff vom Platz, der kurz zuvor das Spiel abgebrochen hatte. „Sportlich wirklich nicht toll, aber ich musste Verantwortung für meine Mannschaft übernehmen“, so Bischoff zu den Journalisten am Spielfeldrand. Am Ende stand ein 1:1 Unentschieden nach nicht einmal 60 Minuten. Unser Trainer Uwe Erkenbrecher rief dann kurzerhand nochmal alle Spieler zusammen und ließ noch knapp eine halbe Stunde Trainer.

Gute Besserung an Justin Kick und Phil-Olaf Schröder vom SSV Vorsfelde.

Am kommenden Samstag dann der dritte Test in der Wintervorbereitung für unsere Jungs. Es geht nach Braunschweig zu den Freien Turnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.