#luponewsHerrenRegionalliga Nord 2018/19Regionalliga Nord 2018/19

Lupo startet ins Jahr 2019

Viele neue Gesichter zur Rückrundenvorbereitung

Heute nahm Uwe Erkenbrecher mit seinem Staff die Vorbereitung nach der Winterpause auf. Zum Trainingsauftakt im Lupo Stadio durfte der neue Lupo Coach auch schon neue Spieler begrüßen. Die Abgänge von Tobias Bremer und Maurice Friehe – bei beide neuen Vereine noch offen – von Dennis Carusone zum SV Reislingen/Neuhaus und der Rückkehr von Jan Neuwirth zum VfL Wolfsburg U23 von den Positionen fast eins zu eins kompensiert.

Im Tor wird uns Max Herter vom SV Calberlah verstärken. In der Offensive kommt Gracjan Konieczny (Ausleihe Ende MTV Gifhorn) zurück und der 22-jährige Dennis Gordzielik stößt aus Polen an die Kreuzheide und auch in der Defensive haben wir mit Luca Nazaré-Vaz einen hoffnungsvollen Spieler der U19 des Karlsruher SC dazu gewonnen.

„In den kommenden Wochen werden noch einige Gastspieler dazu kommen und das Gesicht der Mannschaft kann sich noch verändern“, so Trainer Uwe Erkenbrecher. Heute waren bereits Noe Baba (Abwehr) – zuletzt beim FC Waterford in Irland aktiv – und Semih Kurtoglu aus der Jungend des TSV Havelse zu Gast. Insgesamt ist der Fahrplan für die kommenden Wochen klar. Der neue Coach möchte die Mannschaft noch näher kennenlernen und die Mentalität stärken. Persönliches Ziel ist es die bisherigen 14 Punkte in den restlichen Spielen zu übertreffen, was jedoch für den Klassenerhalt nicht reichen wird. Das ist Erkenbrecher bewusst, daher will er natürlich viel mehr als diese einfahren. Dafür muss in den kommenden Wochen hart gearbeitet werden. „Alles ist schwer bevor es leicht wird“ beendet Uwe Erkenbrecher das Interview mit einem schmunzeln auf den Lippen.

Forza Lupo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.