Lupo bleibt ungeschlagen!

Und wieder sind es 4 Treffer und kein Gegentor, denn dieses Ergebnis konnten wir nun schon zum dritten mal in den letzten vier Spielen einfahren. Lupo Martini geht schließlich auch im achten Spiel der Oberliga Niedersachsen ungeschlagen vom Platz und bezwingt den MTV Wolfenbüttel mit Treffern von Hallmann, Neuwirt (2) und Safronow.

Dabei sah es in den ersten Minuten nicht nach einem so deutlichen Klassenunterschied aus. Dabei wussten die Gastgeber kämpferisch und offensiv zu gefallen, auch wenn die Elf unseres Mister Giampiero Buonocore auch hier spielstark und selbstsicher auftrat. Ein Knackpunkt im Spiel der Gäste war sicherlich die Rote Karte (Tätlichkeit) von Luei Omar in der 31′ Minuten, der sich zu einer Dummheit verleiten ließ.

In der Folge konnte Lupo sein gewohnt kontrolliertes und offensives Spiel noch leichter ausspielen und so war es schließlich Timon Hallmann, der kurze Zeit später in der 38′ Minute den ersten Treffer für unsere Mannschaft erzielte. Mit diesem 5 Saisontreffer zieht er im internen Duell mit Andrea Rizzo gleich.

Nach der Pause dann das gleiche spielbestimmende Auftreten unserer Jungs und folgerichtig das 0:2. Diesmal reihte sich erstmals Jan Neuwirt in die Torschützenliste ein, der in der 52′ Minute  zum Torerfolg kam. Seine tolle Leistung sollte er heute mit einem weiteren Treffer in der 86′ Minute mit einem Doppelpack krönen. Das gelang ihm zuletzt in der U17 des VfL Wolfsburg. Zwischen diesen beiden Treffern durfte aber auch noch ein anderer jubeln. Maxim Safronow belohnte sich nach einem tollen Solo und erzielte in der 84′ Minute das zwischenzeitliche 0:3.

Am Ende ein in der Höhe verdienter Sieg und der vorübergehende zweite Platz für Lupo Martini. Auguri ragazzi!

Am kommenden Sonntag heisst es dann wieder DERBYTIME gegen den MTV Gifhorn im heimischen Lupo Stadio.

#forzalupo

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

#livestream