Derby zum Dritten!

Am Sonntag kommt es zum bereits dritten Aufeinandertreffen mit unserem befreundeten Lokal- und Staffelrivalen MTV Gifhorn. Nachdem wir im Oberliga-Hinspiel (2:0) und im Pokal (5:4 n. E.) jeweils in Gifhorn als Sieger den Platz verlassen konnten, sind dieses Mal die Mühlenstädter in unserem Lupo Stadio zu Gast – und es gibt eine gravierende Veränderung im Vergleich zu den ersten beiden Duellen.

Die Gifhorner haben auf der Kommandobrücke einen Personalwechsel vollzogen. Chef-Coach Michael Spies und seine Assistenten Daniel Spies und René Cassel sind nicht mehr im Amt. Seit zwei Spielen steht Georgios Palanis an der Seitenlinie der Schwarz-Gelben. Palanis war zuletzt beim SSV Kästorf sehr erfolgreich, formte den Bezirksligisten zu einem Spitzenteam in der Landesliga. Das schaffte er damals mit unserem Co-Trainer Michael Müller an seiner Seite. Klar, dass dieses Spiel sowohl für Michael als auch für Georgios besonders ist. Die Punkte sollen aber bei uns auf der Kreuzheide bleiben. Das ist Fakt. Danach drücken wir unseren Nachbarn wieder fest die Daumen, dass sie die Klasse halten können.

Das Wetter soll toll werden – der Goldene Oktober ist eingeläutet. Was also gibt es Schöneres als Derbystimmung bei Sonnenschein? Kommt vorbei, unterstützt das Team unseres Cheftrainers Giampiero Buonocore. Die Gifhorner Anhänger sind natürlich auch – wie immer – sehr gern gesehen in unserem Lupo Stadio.

#forzalupo

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

#livestream