Babis Cirousse folgt auf Wegner

Nach dem großen Umbruch im Herrenbereich wußten wir der kommenden Herausforderungen auch für unsere Reserve. Trotzdessen ist der vorletzte Tabellenplatz nach der hälfte der Spielzeit nicht das erhoffte Ergebnis.

In der vergangenen Woche kam man mit den sportlichen Verantwortlichen zusammen, um die notwendigen Gegenmaßnahmen zu besprechen. Hier wurde schnell klar, dass der notwendige Umbruch vom scheidenden Trainer Rene Wegner nicht mehr zu bewältigen war. Persönlichen Gründe boten nicht mehr die benötigte Flexibilität und Ressourcen. Wir danken Rene Wegner für sein Engagement und wissen seiner Qualität. Für ihn stehe die Türen bei Lupo weiter immer offen.

Die Türen offenen standen auch für den neuen Trainer Babis Cirousse, der bereits bis 2016 Trainer bei Lupo Martini war. Nach Assistenztätigkeit beim langjährigen Mister Francisco Coppi und Stationen als Cheftrainer der A-Junioren sowie der 2. Herren von Lupo, kehrt Babis nun auf den Trainerposten der 2. Herren zurück. Wir erhoffen uns durch die Verpflichtung eine kurze Eingewöhnungszeit und die fachliche Expertise von Babis, dass die Trendwende schnell geschafft werden kann und wir den Tabellenkeller schnell hinter uns lassen. Der Klassenerhalt ist das Ziel.

#forzalupo

#instagalerie

Poste auf Instagram deine Spieltagsbilder mit dem unten genannten Hashtag und erweitere unsere Galerie um deine Bilder.

#spieltag

Mobiltelefon in Querformat drehen für optimale Ansicht

#tabelle

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: